Nach den positiven Erfahrungen, die das Forum der Kulturen Stuttgart e. V. seit vielen Jahren mit kuratierenden Bürger*innen bei den Festivals Made in Germany und Made in Stuttgart macht, haben wir auch die Programmauswahl für die BW Sessions, die am 20. Juli 2024 zum ersten Mal stattfinden werden, in die Hände einer motivierten und musikbegeisterten Bürgerjury gelegt. Wir bedanken uns herzlichst bei diesen zehn Personen, die aus über 80 Bewerbungen eine spannende und abwechslungsreiche Auswahl getroffen haben:

Freweini Tzeggai
Ich hatte mich sehr darauf gefreut und war gespannt, Talente zu hören und zu sehen, die ich bisher nicht kannte. Das Repertoire von Musiker*innen in Baden-Württemberg ist sehr vielfältig und kann sich sehen lassen. Es ist eine besondere Gelegenheit, die kulturelle Vielfalt und den Reichtum unseres Bundeslandes in all seinen Facetten auf einer Bühne zu erleben und zu feiern. Die Möglichkeit, als Jury-Mitglied das Bühnenprogramm mitzugestalten, ist für mich etwas ganz Besonderes. Es ist eine Gelegenheit, einen Beitrag zur Förderung der lokalen Künstlerszene zu leisten und gleichzeitig ein unvergessliches Erlebnis zu haben. Gibt’s das sonst noch irgendwo?! :D

Grit Berenz
Als Jurymitglied bei der Auswahl von Musiker*innen aus Baden-Württemberg mitzumachen bedeutet mir sehr viel. Das Sommerfestival der Kulturen ist für mich schon lange ein jährliches Highlight. Es ist ein Ort der Begegnung mit allen möglichen Menschen und Kulturen, die in Stuttgart inzwischen zu Hause sind. Kunst und Kultur ist für mich eine persönliche Leidenschaft. Ich glaube fest daran, dass Kunst und Kultur die Kraft haben, Menschen zu verbinden, zu inspirieren und zum Nachdenken anzuregen. Kulturelle Vielfalt ist ein entscheidender Bestandteil unserer Gesellschaft. Als Mitbegründerin eines kleinen Kulturvereins in Stuttgart ist es mir ein besonderes Anliegen, für kulturelles Leben in der Stadt einen Platz zu schaffen.

Angeline Fischer
Kunst und Kultur in all ihrer Vielfalt kann Menschen zusammenbringen und unsere pluralistische Gesellschaft feiern. Das Sommerfestival der Kulturen zeigt als Vorbild diesen Geist, indem es Diversität einen offenen Raum gibt und seit Jahren die musikalische Vielfalt von lokalen und internationalen Künstler*innen zelebriert. Als Person, die im interkulturellen Bereich arbeitet und als Radiomacherin stets neue musikalische Impulse sucht, ist es für mich eine Ehre, Teil der Jury der BW Sessions zu sein. Es ist beeindruckend, wie viel Talent Baden-Württemberg zu bieten hat! Die Endauswahl ist uns nicht leicht gefallen.

Manal Fakhouri
Als Mitglied der Bürger*innenjury bringe ich sowohl eine tiefe Leidenschaft für Musikfestivals als auch kulturelle Kenntnisse aus der SWANA-Region mit. Für mich geht es nicht nur darum, lokale Bands auszuwählen. Vielmehr geht es mir darum, den Kern der Bürgerbeteiligung aufzugreifen und zu feiern. Gemeinsam mit einer vielfältigen Jury setzen wir auf Offenheit, Transparenz und aktive Mitwirkung bei der Programmgestaltung der BW Sessions beim Sommerfestival der Kulturen 2024.

Gustavo Zapata
Das Stuttgarter Sommerfestival der Kulturen ist ein sehr schöner Anlass zur kulturellen Integration in dieser Stadt. Für mich und wahrscheinlich auch für andere, die aus anderen Regionen der Welt kommen, ist es eine Veranstaltung, bei der wir gedankliche Barrieren abbauen und mehr Gemeinsamkeiten finden, als wir uns vorstellen können. Ich glaube auch, dass Musik ein sehr starkes Element ist, um Menschen zu verbinden, und deshalb habe ich beschlossen, als Jurymitglied an den BW Sessions teilzunehmen.

Preslava Abel
Musik ist für mich Freude pur. Wir in Baden-Württemberg können uns sehr glücklich schätzen, dass so viele talentierte Künstler*innen aus aller Welt hier ihr Zuhause haben und uns dadurch musikalische Einflüsse aus jeder Ecke der Erde mitbringen. Eine Auswahl für die BW Sessions beim diesjährigen Sommerfestival der Kulturen zu treffen, war daher eine sehr schwierige Aufgabe. Ich hoffe, es ist uns gelungen, ein spannendes Programm zusammenzustellen. Allen Besucher*innen des Festivals wünsche ich bereits jetzt viel Spaß auf dieser musikalischen Weltreise.

Irene Rubio Rodríguez
Die Musik und das Gefühl, das sie in uns weckt, sind unbeschreiblich. Beim Sommerfestival vergisst man die kulturellen Unterschiede und erlebt die Musik gemeinsam und in Harmonie. Die Stadt ist voller Freude und Interkulturalität. Es ist großartig, wie die vielen Menschen aus verschiedenen Ländern zusammen feiern. Jedes Jahr bietet das Forum der Kulturen uns die Möglichkeit neue Musik, Essen und Menschen kennenzulernen. Daher habe ich mich als Jurymitglied beworben.
Ich bin sehr dankbar für die Gelegenheit, an der Jury teilnehmen zu dürfen, für die fantastische Organisation und das Projekt an sich. Ich habe mich sehr über die Zusammenarbeit mit meinen tollen Jury-Kolleg*innen gefreut.

Janaina Santos
Ich wuchs in einer Umgebung auf, die von brasilianischer und internationaler Musik geprägt ist. Mein Vater liebte Baião, einen Musikstil aus Nordostbrasilien, ebenso wie die Beatles und Bee Gees. In meiner Jugend wurde ich von Rock beeinflusst, da ich in Brasília, der Rock-Hauptstadt des Landes, viele lokale Musiker kennenlernte. Mit 16 Jahren organisierte ich das erste kleine Rockkonzert und hatte das Glück, national und international viele weitere Konzerte zu besuchen, da Brasilien täglich musikalisch überflutet wird. In Deutschland kam ich mit Musik aus verschiedenen Ländern in Kontakt und tauchte vor drei Jahren in die Technoszene ein. Ich habe bereits zwei Karnevalsfeiern in Stuttgart organisiert und bin jetzt Teil eines elektronischen Musikkollektivs in Esslingen.

Patric Lugagne 
Mich begeistern seit frühen Jahren unterschiedlichste Musikrichtungen. Hierbei gibt es keine Grenzen. Ich mag genauso Jazz, Funk wie Latin, Electronic wie Worldbeats. Musik stellt für mich eine der vielseitigsten Kunstformen dar. Ein großes Hobby von mir ist das Reisen in andere Länder. Diese Leidenschaft und die Musik lassen sich prima auf dem Sommerfestival der Kulturen verbinden. Es ist auch ein Kurztrip in verschiedene Musik-Kulturen. Die Jury ist eine tolle Möglichkeit, um das Programm mitzugestalten. Ich freue mich schon auf die Bands.