Der internationale Erfolg blieb nicht aus. Ketekalles mixen, kombinieren und überschreiten spielerisch musikalische Grenzen und nutzen die vielfältigen Elemente der katalanischen Rumba mit Funk, Flamenco, Hip-Hop, Soul, Pop und sogar Trap.

Ihr energiegeladener Mix macht die Band einzigartig und spannend. In Ketekalles‘ Songs geht es um Themen wie Migration und Machismo, Kindheit, Kapitalismus und seine Auswirkungen, insbesondere auf das Leben von Frauen in der heutigen Gesellschaft. Der Band geht es darum, alternative Perspektiven zu eröffnen und von ihren Wurzeln und Erfahrungen zu erzählen. Dabei präsentiert die Band eine explosive Show, in der sie sich klar als wichtige Stimme in einer Gesellschaft im Umbruch positioniert – kraftvoll und mitreißend.

Vietnamesische Texte und Klänge verschmelzen mit westlichem Rock, Soul, Bolero, Tango und anderen Genres, die nach Ende des Vietnamkriegs verboten waren. Dabei gelingt der fünfköpfigen Band das Kunststück, diesen ursprünglichen Sound authentisch wiederzugeben – unter anderem mit traditionellen vietnamesischen Instrumenten wie der Mondlaute Đàn Nguyệt. Gleichzeitig entwerfen die Künstler*innen mit Beigaben von Rap bis Soul einen kosmopolitischen Gegenwartssound – kraftvoll und originell, mit knackigen Grooves, hypnotischen Surf-Klängen und psychedelischen Texturen.

Saigon Soul Revival wurde 2016 gegründet, erlangte in Vietnam schnell Kultstatus und feierte mit seinem Debütalbum Họa Âm Xưa auf dem Label Saigon Supersound bald auch erste internationale Erfolge.