Erste Festival-Acts für 2019 stehen fest!

Endlich ist es soweit! Die ersten Künstler*innen und Bands für die diesjährige und 18. Ausgabe des Festivals stehen fest: 

Nicht nur mit der Amsterdam Klezmer Band, einer der renommiertesten und langjährigsten Klezmer-Bands Europas oder mit Gyedu-Blay Ambolley, der Afro-Beat- und Highlife-Ikone aus Ghana, der in Afrika als der Erfinder des Rap gefeiert und zum Sommerfestival mit seiner achtköpfigen Originalband Sekondi anreisen wird, erwarten die Besucher*innen in diesem Jahr besondere Highlights! Denn auch Rupa & The April Fishes (Bild) aus San Francisco, eine der profiliertesten Bands des US-amerikanischen Global Pops, die sich auf ihrem neuen Album mit Themen wie Klimawandel, Migration und Rassismus auseinandersetzt, sorgt zusammen mit ihrer stimmgewaltigen Frontfrau für unvergessliche Gänsehautmomente. Ein weiterer, besonderer Höhepunkt beim Sommerfestival: La Yegros, die argentinische Queen of Nu Cumbia!

Zudem konnten die Oriental-Dub-Legende Baba Zula aus Istanbul, Electrik GEM, das 13-köpfige Grand Ensemble de la Méditerranée mit furiosen Songs und Kompositionen zwischen Balkan, Orient und Rock, Söndörgő, eine der führenden modernen Folklorebands Ungarns wie auch Almamegretta aus Neapel, die bekannte italienische Reggae-, R’n’B- und Rock-Band,  für das Sommerfestival der Kulturen 2019 verpflichtet werden.

Die genauen Auftrittszeiten sowie das vollständige Line-Up des Festivals werden in Kürze auf dieser Website veröffentlicht.