Absage des Sommerfestivals aufgrund Coronakrise

Aufgrund der aktuellen Gefährdungslage durch die Infektionskrankheit COVID-19 muss das Sommerfestival der Kulturen 2020, das vom 14. bis 19. Juli auf dem Stuttgarter Marktplatz stattfinden sollte, leider abgesagt werden.

Für den Veranstalter, das Forum der Kulturen Stuttgart e. V., ein drastischer Schritt, denn der Ausfall des Festivals hinterlässt eine große Lücke in der Stadtgesellschaft – nirgendwo sonst wird Stuttgarts Vielfalt auf so fröhliche Weise sicht- und erlebbar. Die Absage des Festivals ist nicht nur für die eigentlich gebuchten Künstler*innen, die vielen Besucher*innen, die sich jedes Jahr aufs Neue so sehr auf das Festival freuen wie auch für alle Beteiligten vor und hinter den Bühnen und Ständen schmerzhaft, sondern vor allem für die vielen Migrantenvereine, für die das Festival auch in finanziellen Hinsicht von zentraler Bedeutung ist.

Weitere Informationen zur Absage des 19. Sommerfestivals der Kulturen aufgrund der Coronakrise gibt es unter anderem im Video-Interview mit Geschäftsführer und Festivalleiter Rolf Graser.

Ein besonderer Dank vonseiten des Sommerfestival-Veranstalters, dem Forum der Kulturen,  gilt den zahlreichen Ehrenamtlichen, Sponsoren und Partnern, die dieses Jahr bereit gewesen wären, das Festival zu unterstützen. Viele von ihnen sind viele Jahre oder bereits von Anfang an dabei, ohne sie gäbe es das Festival in dieser Form nicht!